Diazpora // Islands

Ein eingespieltes Team aus neun virtuosen Musikern ist die Hamburger Formation Diazpora, die seit 2002 unterwegs ist in Sachen feinster Funk- und Soul-Grooves. So auch auf ihrem fünften Album ‚Islands‘. 13 neue Songs legen Diazpora vor, die sich hinter amerikanischen Vorbildern beileibe nicht verstecken müssen. Der neue Band-Engineer  Sebastian Nagel drückt dem Sound der Formation mit seiner puristisch-analogen Arbeitsweise seinen Stempel auf. Songs wie „Kinshasa Strut“, „Moon“ oder „Nap Xtra Long“ erweisen sich so als Party-Kracher und Danceefloor-Füller. Unter Livebedingungen aufgenommen, erreicht der ungeschliffene Funk-Sound ein Höchstmaß an Intensität und Direktheit. Dennoch bleibt genügend Raum für sensible Arrangements, die Songs wie „Me & I“ und „Numbers“ Spannung und Thrill verleihen. Nicht zuletzt der neue Sänger Axel Feige setzt zusammen mit dem munteren Treiben von Brass und Rhythm Section dem Diazpora-Treiben die Krone auf.

Diazpora – Islands (Légère/Broken Silence) 2LP 17260 / CD 17259 // ab 10.02.2017 im Handel