Nick Oliveri // N.O. Hits At All

Nick Oliveri N O Hits At All CoverStonerrock-Fans der Desert- und Stonerrock-Szene kennen Nick Oliveri seit Jahrzehnten: Sowohl bei Kyuss als auch bei den Queens Of The Stoneage spielte er Bass und trug maßgeblich zum genreprägenden Sound dieser Bands bei. Diverse typische Rock’n’Roll-Eskapaden beendeten seine Zeit bei den QOTS, und Oliveri gründete Mondo Generator, die sich ebenfalls in der Szene großer Beliebtheit erfreuen. Doch auch abseits seiner „eigenen“ Bands war Oliveri in den vergangenen 25 Jahren fleißig unterwegs. Nach eigener Aussage spielte oder sang er insgesamt auf über 50 Alben. Die Compilations ‚N.O. Hits At All‘ sollen diese Aufnahmen nun nach und nach sammeln. Die erste Ausgabe bietet sechs Aufnahmen, auf denen Oliveri für andere Combos sang. Das reicht vom Stone-Rocker mit der Band Komatsu über Lo-Fi mit Death Acoustic und Punk mit Winnebago Deal bis hin zum Motörhead-Cover „Speedfreak“ am Mikrofon der Svetlanas. Für Oliveri-Fans eine Schatzkiste.

Nick Oliveri – N.O. Hits At All (Heavy Psych Sounds/Cargo) Ltd. LP 00104673 / LP 00104674 / CD 00104675 // ab 10.02.2017 im Handel