Jan Lundgren // Potsdamer Platz

Jan Lundgren Potsdamer Platz CoverSein neues Konzeptalbum hat Jan Lundgren mit einer Traumbesetzung eingespielt: Der finnische Altsaxofonist Jukka Perko, der dänische Schlagzeuger Morten Lund und der schwedische Kontrabassist Dan Berglund haben die Kompositionen aufgegriffen, neu gedacht und stilistisch angereichert.

Auf facettenreichen Album-Tracks, bis auf „Tväredet“ alle aus der Feder von Lundgren, wird die universelle Klangarchitektur des schwedischen Jazzpianisten und Komponisten aufs Harmonischste zusammengeführt. Sein Jazz-Verständnis lässt die amerikanische Bauweise mit europäischem Stil verschmelzen. Das Beste aus beiden Welten fügt Lundgren spielerisch zusammen, zu einem vielschichtigen Gebäude mit faszinierend gestalteten Räumen, kuscheligen Ecken und nostalgischen Erinnerungsstücken und einem Loft mit Raum für Improvisationen. Ausgehend von der Klangsprache seiner skandinavischen Heimat durchzieht sein Spiel sowohl die klassisch-europäische Kunstmusik als auch die amerikanischen Jazz-Piano-Traditionen. So stehen Swing, nordische Vemod und impressionistischer Esprit bei Lundgren ganz selbstverständlich nebeneinander. Dabei kann niemand Lundgren, seinen Begleitern oder dem Album vorwerfen, man würde nichts riskieren: Mutig wirft sich hier jeder in die Fluten, probiert viel aus und wagt alles, jedoch ohne je „schwierig“ zu werden.

Jan Lundgren – Potsdamer Platz (ACT/Edel) LP 1098311ACT / CD 1098312ACT // ab 24.02.2017 im Handel