Julian & Roman Wasserfuhr // Landed In Brooklyn

Julian und Roman Wasserfuhr Landed In Brooklyn Cover‚Landed In Brooklyn‘ – der Name des neuen Albums von Julian und Roman Wasserfuhr ist Programm, denn für die Aufnahmen verschlug es die beiden Brüder ins Mutterland des Jazz, genauer: nach New York. Dort trafen der Trompeter und der Pianist auf ihre prominenten Gäste und einen Starproduzenten.

Zusammen lieferten sie eine lebendige Session ab, die den Vibe der amerikanischen Metropole widerspiegelt. Für Julian Wasserfuhr (Trompete und Flügelhorn) und Roman Wasserfuhr (Piano, Marimba) ist New York ein wichtiger Impulsgeber. ‚Landed in Brooklyn‘ haben die Brüder dann auch ihr fünftes Album betitelt, mit dem sie ein weiteres Karriere-Kapitel aufschlagen. „Für uns als Musiker ist es immer das Wichtigste, nicht stehen zu bleiben. Ständig sucht man nach Inspirationen, um sich weiterzuentwickeln“, erklärt Julian Wasserfuhr. Das hält ihren Jazz lebendig, macht ihn fortschrittlich und stets überraschend. Mit der in jedem Ton spürbaren Magie New Yorks entstand ein atmosphärisch dichter Mainstream-Jazz, der swingt, ehrlich und individuell ist. Unterstützt wurden die Brüder dabei von Bassist Tim Lefebvre sowie zwei amerikanischen Koryphäen, Saxofonist Donny McCaslin und Drummer Nate Woods. ‚Landed in Brooklyn‘ erzählt von der Stadt und ihren Musikern, ohne den typischen Wasserfuhr-Sound zu verlieren.

Julian & Roman Wasserfuhr – Landed In Brooklyn (ACT/Edel) LP 1098291ACT / CD 1098292ACT // ab 24.02.2017 im Handel