Otis Taylor // Fantasizing About Being Black

Aus der großen Tradition der afroamerikanischen Kultur schöpft der aus Chicago stammende Blues-Musiker seinen einzigartigen Sound. Auf seinem 15. Album legt er einen erdigen und eindringlichen Songmix vor. Sein mutiges und zum Nachdenken anregendes elfteiliges Statement, das der Sänger und Gitarrist mit seiner Band und Gastmusikern wie dem Lap-Steel-Virtuosen Jerry Douglas eingespielt hat, spiegelt die unterschiedlichen Ausprägungen des Rassismus in der Geschichte der Afroamerikaner wider. Neben Neuinterpretationen einiger seiner überzeugendsten Songs, wie „Twelve String Mile“ oder „Jump Jelly Belly“, reflektiert Otis in seinen neuen Stücken die immerwährende Sehnsucht nach Freiheit. „Banjo Bam Bam“, das mit einer Prise Chicago Blues angereichert ist, erzählt die Geschichte eines Sklaven in Fußfesseln. „Tripping On This“ ruft Reminiszenzen an John Lee Hooker hervor, während „Roll Down The Hill” ein mutmachender Aufruf ist, wieder aufzustehen, wenn man ganz unten angekommen ist.

 

(in-akustik) 2LP (45rpm) 01691471 / CD 0169147 // ab 24.02.2017 im Handel