Steel Panther // Lower The Bar

Steel Panther Lower The Bar Cover„Lower The Bar“, das bedeutet auf Deutsch etwa „das Niveau senken“ – etwas, das bei Steel Panther ja fast nicht mehr geht. Seit Veröffentlichung ihres Debüts vor acht Jahren ist die amerikanische Band nicht nur für ihre Mischung aus Hair Metal und Sleaze Rock sowie die Spandex-Hosen und Perücken bekannt, sondern eben auch für ihre parodieartigen, dreckigen Texte über Sex, Drogen und Partys. An diesem Erfolgsrezept ändern Steel Panther auch auf ihrem vierten Album nichts. Die wie immer ziemlich anständigen Riffs bewegen sich dieses Mal irgendwo zwischen Billy Idol („I Got What You Want“), Velvet Revolver („Pussy Ain’t Free“) oder gar Black Sabbath („Now The Fun Starts“). Obendrauf gibt’s eine Cover-Version des Cheap-Trick-Songs „She’s Tight“ und eben erneut allerhand (mal mehr, mal weniger) lustige Umschreibungen für Sex und Geschlechtsorgane. Klar, ganz so gut wie beim Debüt funktioniert der Witz nicht mehr – aber ‚Lower The Bar‘ ist durchaus für ein paar laute Lacher gut!

(Steel Panther/rough trade) LP (inkl. MP3) SP001VL / Deluxe CD SP001CDX / CD SP01CD // ab 24.03.2017 im Handel