The Jesus And Mary Chain // Damage And Joy

The Jesus And Mary Chain Damage And Joy Cover1998 erschien das letzte Studioalbum der legendären Postpunk/Noise-Pop/Shoegaze-Band The Jesus And Mary Chain. Jetzt liegt mit ‚Damage And Joy‘ der langersehnte Nachfolger der Brüder Jim und William Reid vor. Sie sind die einzig verbliebenen Gründungsmitglieder, zudem Köpfe und Streithähne der Band. Hätten sie sich nicht immer wieder in die Haare bekommen, wäre nicht 1999 alles auseinander gegangen. Aber das ist jetzt egal: The Jesus And Mary Chain haben ihren Sound, an dem sich zahlreiche Bands abgearbeitet und orientiert haben, ins 21. Jahrhundert hinüber gerettet. Die Begeisterung hat nichts mit Nostalgie zu tun: Das Album ist schlichtweg umwerfend und zeigt allen jungen Shoegaze/Psychedelic-Bands, wie das damals klang und auch heute klingen kann. Unterstützt wurden die Reid-Brüder im Studio von Live-Schlagzeuger Brian Young, dem ehemaligen Lush-Bassisten Phil King, diversen Gastsängerinnen – darunter ihre Schwester Linda, Isobel Campbell (Ex-Belle & Sebastian), Sky Ferreira und Bernadette Denning – sowie dem Produzenten Youth.

The Jesus And Mary Chain – Damage And Joy (Rykodisc/Warner) 2LP 9029698161 / MC 9029698142 / CD 9029698162 // ab 24.03.2017 im Handel