Ray Davies // Americana

Ray Davies Americana CoverEigentlich sollte Sir Raymond Douglas Davies ein eher gestörtes Verhältnis zu den USA haben. Schließlich waren The Kinks, denen er 33 Jahre als Sänger, Gitarrist und Hauptsongwriter vorstand, in den Mittsechzigern mit einem Einreiseverbot in die USA belegt, was ihrer Karriere sichtlich geschadet hat. Und bei Stippvisiten in New York und New Orleans wurde ihm 2004 doch glatt ins Bein geschossen. Was ihn jedoch nicht daran hindert, mit 72 einen Lobgesang auf das Land der Gegensätze anzustimmen. ‚Americana‘ ist eine Melange aus Country, Seventies Rock, Cajun, Folk und Spoken Word, die er in Zusammenarbeit mit den Jayhakws aufgenommen hat und seine Liebe für Land und Leute, für endlose Weiten, die vielfältigen Möglichkeiten der Selbstverwirklichung und nicht zuletzt die nationale Musikszene thematisiert. Alles basierend auf seiner gleichnamigen Biographie von 2013, die Davies nur zu gerne zitiert. Dass er sich dabei auch an dem einen oder anderen Klischee vergeht, bleibt nicht aus. Sir Ray, wie er sich seit Mitte März nennen darf, liebt schließlich seichte Musicals. Der zweite Teil dieses Projekts soll noch vor Jahresende erscheinen.

Ray Davies – Americana (Columbia/Sony) 2LP 88985387101 / CD 88875102362 // ab 21.04.2017 im Handel