Quadro Nuevo meets Cairo Steps // Flying Carpet

Quadro Nuevo meets Cairo Steps Flying Carpet CoverEine Brücke zwischen Okzident und Orient, über die Grenzen von Zeit, Politik und Religion hinweg, schlägt das deutsche Ensemble Quadro Nuevo auf seinem neuen Album ‚Flying Carpet‘ und begibt sich mit den Kollegen von Cairo Steps auf die Spuren der ägyptischen Sufi-Klangkultur. Die interkulturelle Band Cairo Steps, die neben Jazzpianist Matthias Frey unter anderem aus dem Oud-Spieler Basem Darwisch, dem Nay- und Dudik-Spieler Rageed William sowie Bassist Stefan Hergenröder besteht, lernte die Musiker von Quadro Nuevo bei einem gemeinsamen Konzert in der Alten Oper Frankfurt kennen. Im Januar 2017 ging es nach Ägypten, wo die neu verschmolzene Truppe aus Köln, Bagdad und Bayern ihre vor Ort gewonnenen Eindrücke in ‚Flying Carpet‘ einbrachte. Mit einer ganzen Reihe ägyptischer Gäste werden die zumeist von Quadro-Nuevo-Mastermind Mulo Francel und Basem Darwisch geschriebenen Stücke wie „Ikarus Dream“, „Gardens Of Damanhur“ oder „Nilade“ zu einem exotischen und inspirierenden Hörerlebnis.

Quadro Nuevo meets Cairo Steps – Flying Carpet (GLM/Soulfood) CD FM 224 // ab 28.04.2017 im Handel