Richie Beirach & Gregor Huebner // Live At Birdland New York

Richie Beirach Gregor Huebner Live At Birdland New York CoverJAZZ ‚Live At Birdland New York‘ ist kein gewöhnliches Album. Es ist vielmehr eine Hommage an zwei bedeutende Lebensleistungen und ein doppeltes Geburtstagsgeschenk: Der amerikanische Pianist Richie Beirach ist am 23. Mai 70 Jahre alt geworden, der deutsche Geiger Gregor Huebner am selben Tag 50.

Über 20 Jahre währt bereits die musikalische Partnerschaft der beiden. Unersättliche Neugier und Improvisationslust verbinden Richie Beirach und Gregor Huebner, aber auch ihre Liebe zur Rhythmik und zum Spiel mit klassischen Formen. ‚Live At Birdland New York’, mit den nicht minder fulminant aufspielenden Altmeistern Randy Brecker, George Mraz und Billy Hart, ist Zeugnis ihrer langjährigen Zusammenarbeit. Von der Jam-Session-artigen Interpretation von Gene de Pauls Evergreen „You Don’t Know What Love Is“ über das ruhig beginnende, sich aber bombastisch steigernde „African Heartbeat“ bis zum Beirach-Standard „Elm“ und zwei Klassikbearbeitungen (Bartóks „Around Bartók Bagatelle #4“ und Bachs „Sicliana“) reicht das Spektrum. Ihre Beschäftigung mit klassischen Komponisten aus der Sicht des Jazz begann schon lange bevor dies zu einem Trend wurde. ‚Live At Birdland New York‘ ist ein exzellentes klingendes Dokument der langjährigen und intensiven Zusammenarbeit zweier Könner und Beleg, dass Richie Beirach zu den bedeutendsten Pianisten der Jazzgeschichte gehört.

 

Richie Beirach & Gregor Huebner – Live At Birdland New York (ACT/edel) CD 1098392ACT // ab 28.04.2017 im Handel