SikTh // The Future In Whose Eyes?

SikTh The Future In Whose Eyes CoverPROG-METAL Ihre Comeback-EP ‚Opacities‘ (2015) wurde mit großem Tamtam empfangen. Satte sechs Jahre hatte die Pause der „Masters of Math-Core“ gedauert, am Ende hatte Vokalist Mikee W Goodman sich entschlossen, erneut bei SikTh an den Start zu gehen. Ihr aktueller Langdreher hat das Zeug zum Meilenstein der Prog-Szene. Sein Metal gleicht einem Labyrinth verschiedener Melodie-Linien, prasselnde Rhythmus-Schauer gehen auf den Hörer nieder, um im nächsten Moment abzuebben, Goodman wütet und lockt, schreit und säuselt; die Gitarren werfen zielgenau wuchtige Djent-Riffs in die präzis konzipierte Kampfzone. Kurzum: das Sextett aus Watford zeigt sich auf der Höhe seiner Kunst. „Das ist die Platte, die wir immer machen wollten! Wir haben ein Jahr daran gearbeitet und uns hart gepusht, manchmal sogar zu hart“, findet Gitarrist Dan Weller. Und Goodman ergänzt: „Die Band hat unglaubliche Musik gemacht, brutal, technisch verdreht mit ein paar psychedelischen Momenten. Es ist etwas Spezielles geworden.“

 

SikTh – The Future In Whose Eyes? (Millenium Night/edel) Ltd. LP (purple) 1086841MNI / Ltd. LP (orange) 1086843MNI / LP 1086691MNI / Ltd. Boxset (3CD) 1080162MNI / CD 1086692MNI // ab 02.06.2017 im Handel