The Who // Live At The Isle Of Wight Festival 2004

The Who Live At The Isle Of Wight Festival 2004 CoverLegendär ist der erste Auftritt beim Isle Of Wight Festival, den The Who im Jahre 1970 absolvierten. 2004 kehrte die Band auf die Insel vor Englands Südküste zurück, in der Besetzung Roger Daltrey (Vocals), Pete Townshend (Gitarre, Vocals), Simon Townshend (Gitarre, Vocals), Pino Palladino (Bass), Zak Starkey (Drums) und John Rabbit Bundrick (Keyboards, Piano). Nach einer langen Auszeit fand das Festival 2002 erstmals wieder statt und gehört seither wieder zu den renommiertesten in Europa. Für The Who war der Konzertauftritt  auf der Kanalinsel der erste nach dem Tod von John Entwistle. Tief tauchte die Band dabei in ihren riesigen Backkatalog ein, eröffnete die Show mit der 1964er Single „I Can’t Explain“ und feuerte danach Hit auf Hit ab, von Singles wie „Substitute” und „Anyway, Anyhow, Anywhere” bis zu Titeln aus ihren Album-Klassikern wie „Tommy“, „Who’s Next“ und „Quadrophenia“. Roger Daltrey belegte seinen Status als einer der besten Frontmänner im Rock-Biz, und Pete Townshend ließ mit Windmühlenflügeln seine Gitarre kreisen. Eine triumphale Rückkehr.

 

The Who – Live At The Isle Of Wight Festival 2004 (Eagle Rock/Universal) Blu-ray 0053207 / DVD 0412687 / DVD+2CD 0020772 // ab 02.06.2017 im Handel