Curse Of Lono // Severed

Curse Of Lono Severed CoverAls „Exile On Main Street Meets William Faulkner“, beschreibt das Classic Rock Magazine das Debütalbum der britischen Band Curse Of Lono. In der Tat zeichnet sich ‚Severed’ durch eine spannende Mischung aus, die unweigerlich Szenerien aus Faulkners Romanen oder aus einem Tarantino-Film vor den Augen entstehen lassen.  Harmonie-geladene Americana-Musik und düsterer Alternative- und Country-Rock durchziehen Tracks wie „Just In My Head“, „Pick Up The Pieces” oder “Don’t Look Down”. Das bewegende „London Rain” erinnert mit seinen Fender-Rhodes-Klängen  an „Riders On The Storm” von The Doors. Die Band um Sänger, Songwriter und Gitarrist Felix Bechtolsheimer hat ein Album vorgelegt, das so stabil und unvergänglich erscheint wie eine knorrige Eiche. Durch das Geäst weht der Wind von Little Feat, Paul Simon und Beck, während aus dem Stamm der Sound von Roots-Rock und Blues wächst. ‚Severed‘ ist wahrhaft bewegend.

 

Curse Of Lono – Severed (Cadiz/Soulfood) LP SUBCLP 012 / CD SUBC 012 // ab 16.06.2017 im Handel