Haim // Something To Tell You

Haim Something To Tell You CoverPOP Auch ,Something To Tell You’, dem zweiten Album des Trios, hört man deutlich an, mit welcher Musik die Schwestern Danielle, Este und Alana Haim aufgewachsen sind. Ihre Eltern spielten den Mädchen Rock- oder Folkplatten von Fleetwood Mac, den Rolling Stones und Americana-Künstlern vor. Diese Einflüsse spiegeln sich in der Musik des Trios wider. Doch die drei Kalifornierinnen sind weit mehr als bloß musikgeschichtliche Abstauber: Längst haben sie ihren eigenen Sound etabliert. Es dauert 20 Sekunden, bis man erkennt: Die Single „Want You Back“ ist ein typischer Haim-Song. Die hinreißende Stimme der Sängerin Danielle schmiegt sich an jene ihrer Schwestern. Akustikgitarren vereinigen sich mit Beats. „Right Now“ erzählt davon, wie schwer es für eine starke Frau ist, einen ebenbürtigen Partner zu finden. „Du brauchst einen Mann, der sich dir wirklich gewachsen fühlt“, grübelt Alana. Danielle ergänzt: „Solche Probleme stellen sich nicht bloß in einer Beziehung. Auch in der Berufswelt ist es für eine Frau schwer, sich gegen männliche Egos zu behaupten.“ Zum Glück wissen die Haim-Schwestern, wie sie Machos Paroli bieten können: mit eingängigem Pop, der absolut unwiderstehlich ist und ohne Umwege sofort ins Ohr geht.

Haim – Something To Tell You (Vertigo/Universal) 2LP (ab 18.8.) 5768221 / CD 5768219 // ab 07.07.2017 im Handel