Jack Johnson // All The Light Above It Too

Jack Johnson All The Light Above It Too CoverFOLK-POP Jack Johnson, 42, macht sich keinen Stress. Erwartungsdruck? Kennt der auf Hawaii lebende und passioniert surfende Folksänger nicht. Natürlich entwickelte sich auch das neue Album, auf dem Johnson fast alle Instrumente selbst eingespielt hat, ohne jede Hatz. Eine Weile fehlten ihm die Ideen, bis er sich mit seinem Kumpel, Surf-Weltmeister Kelly Slater, auf den Marshall-Inseln traf, um ein paar Wellen zu reiten. „Genau dort hatte ich die Idee für das Stück ‚Sunsets For Somebody Else‘“, erinnert er sich. Der Rest ging schnell. Die Lieder auf ‚All The Light Above It Too‘ wirken noch kleiner und intimer als sonst schon. Nichts an dieser Platte ist laut, aufregend oder grell, es ist die reine Wohltat. Zahlreiche der neuen Songs haben die Natur bereits im Titel. Jack Johnson engagiert sich seit jeher stark im Umweltschutz, er hat mehrere Stiftungen gegründet, die sich insbesondere um den Erhalt der Meere kümmern, Trumps Kündigung des Pariser Klimaabkommens hat ihn fassungslos gemacht. „Nichts von dem, was Trump tut, ist gut. Er sät nur Hass und Missgunst. Aber wir können jetzt nicht aufgeben, unser Planet würde es uns nicht verzeihen.“

Jack Johnson – All The Light Above It Too (Republic/Universal) LP 5782775 / CD 5782774 // ab 08.09.2017 im Handel