Rogers // Augen auf

Rogers Augen auf CoverPUNKROCK Ein Charterfolg, eine Headlinertournee plus Support-Shows für Bad Religion, Callejon und Jennifer Rostock: Bei den Düsseldorfer Punkrockern Rogers ist einiges passiert in den vergangenen drei Jahren. Das konnte sie nicht davon abhalten, obendrein ihr drittes Album fertigzustellen, dem sie den Titel ‚Augen auf‘ gegeben haben. In den sozialkritischen und politisch motivierten Texten thematisieren sie das aktuelle Zeitgeschehen und soziale Missstände („Tagesschau“) sowie den aufkommenden Faschismus („Unter Tränen“). Die Musik dazu ist weitestgehend dem Punkrock zuzuordnen. Ihre Wut ist unüberhörbar („Einen Scheiss muss ich“). Doch es gibt auch andere Töne: In dem Gassenhauer „Vorbei“ wurden dezent Ska-Rhythmen eingearbeitet, und das Album endet mit der sehr schönen Ballade „Früher“. Überraschend dürfte auch sein, dass Sebastian Madsen, Sänger/Gitarrist bei eben jenen Madsen, im Ohrwurm „Helden sein“ gastiert.

Rogers – Augen auf (People Like You/Sony) LP+CD 88985462061 / 2CD 88985462052 // ab 08.09.2017 im Handel