Götz Alsmann // In Rom

Goetz Alsmann In Rom CoverJAZZ-SCHLAGER Götz Alsmann, der Meister des deutschen Jazz-Schlagers, legt mit ‚In Rom‘ nun den dritten Teil seiner musikalischen Städte-Trilogie vor, die 2011 mit ‚In Paris‘ begann und 2014 mit ‚Am Broadway‘ einen Abstecher in die Neue Welt machte.

Abermals unter der Regie des französischen Produzenten Régis Ceccarelli erweckt Götz Alsmann jetzt die Klassiker des italienischen Schlagers zu neuem Leben. Insgesamt 18 Lieder überzieht er auf ‚In Rom‘ mit seinem ureigenen Sound und singt sie eben in deutscher Sprache. „Arrivederci Roma“, „Azzuro“, „Quando, quando, quando“, „Ciao, ciao Bambina“, „Marina“ oder „Nel blu diponto di blu (Volare)“ sind nur einige der Hits, die auch in Deutschland zu Evergreens wurden und jetzt in Alsmanns Versionen die Herzen der Hörer betören. Als Aufnahmestudio diente das renommierte, von Filmmusikkomponist Ennio Morricone mitgegründete Forum Music Village mitten im Herzen Roms. „Ich habe mich auf jeden Fall voll darauf eingelassen, habe fast ein halbes Jahr nichts anderes gehört als italienische Lieder“, so der Entertainer, der kürzlich seinen 60. Geburtstag feiern konnte. Ab Ende September wird der Sänger, Pianist, Multiinstrumentalist und Arrangeur mit den Liedern seines neuen Albums, das auch in einer CD/DVD-Ausgabe aufgelegt wird, im Rahmen seines Bühnenprogramms „Götz Alsmann in Rom” auf Tournee gehen.

Götz Alsmann – In Rom (Blue Note/Universal) 2LP 5763323 / CD+DVD 5763321 / CD 5763319 // ab 15.09.2017 im Handel