Shout Out Louds // Ease My Mind

Shout Out Louds Ease My Mind CoverPOP In vier Jahren kann viel passieren. Man kann eine Familie gründen, ins Ausland gehen und neue Bandprojekte starten. Die Shout Out Louds haben seit ihrem letzten Album all das gemacht. „Als wir dann die ersten neuen Songs schrieben, waren wir einfach nicht zufrieden“, so Sänger Adam Olenius. „Irgendwie waren wir verunsichert, wir hatten das Selbstbewusstsein verloren.“ Um wieder zueinander zu finden, zogen sich die Schweden in die Ferienhütte von Olenius zurück. „Diese vertraute Umgebung tat uns gut“, sagt Keyboarderin Bebban Stenborg. „Wir kochten zusammen, tranken Wein, saßen vorm Kamin. Das nahm uns den Druck.“ Auf ‚Ease My Mind‘ macht die Band nun das, was sie am besten kann: warmen Indie-Pop, der, wie der Albumtitel andeutet, die Seele beruhigt. In vielen Songs geht es darum, die Welt um sich herum für einen kurzen Moment zu vergessen. „Die Welt ist heute eine andere als zu Beginn des Jahrtausends, überall herrscht Angst“, so Stenborg. „Manchmal wird das einfach zu viel, und man muss dem irgendwie entkommen. Sich benebeln, shoppen, einen One-Night-Stand haben. Oder durch Musik. Das bedeutet für uns ‚Ease My Mind’.“

Shout Out Louds – Ease My Mind (Columbia/Sony) LP 88985452121 / CD 88985452122 // ab 22.09.2017 im Handel