Wanda // Niente

Wanda Niente CoverROCK Marco Michael Wanda, Frontmann der bedeutendsten Rockband, die Österreich seit Jahrzehnten hervorgebracht hat, ist heuer 30 geworden und damit in einem Alter, wo man es schon mal etwas ruhiger angehen lassen kann. „Ich habe mich ein paarmal dabei ertappt, wie ich über das nachdachte, was mit uns passiert ist.“ Nämlich, dass die fünf Burschen aus Wien mit den Alben ‚Amore‘ und ‚Bussi‘ Rockstars geworden sind und das Klischee mit Leben füllten wie lange niemand mehr. „Wir haben schon viel gefeiert“, sagt Marco verschmitzt, „sehr viel. Sicher auch zu viel. Doch irgendwann meldet sich dann dein Körper und will seine Ruhe.“ Die hat Wanda ihm gewährt, aber nicht lang – stillsitzen ist nicht sein Ding. Und so schrieb er neue Lieder, die nicht mehr ganz so in die Vollen gehen wie zuvor, die mehr Raum für Melancholie lassen. Etwa „Columbo“, ein sehr schöner Song, der davon handelt, mit der Liebsten daheim zu kuscheln und Fernsehen zu schauen. Viel kommt auch die Kindheit zur Sprache, wobei offen bleibt, ob „sein Leben“ oder „ein Leben“ besungen wird. „Ausgelaugt mag man gewesen sein, ausgebrannt ist man noch lange nicht.“ Wanda will mehr. Der erste Song „Weiter, weiter“ klingt auch schon wieder wie eine Hymne.

Wanda – Niente (Vertigo/Universal) LP 5780166 / Ltd. Deluxe Ed. (CD) 5780165 / CD 5780164 // ab 06.10.2017 im Handel