Robert Plant // Carry Fire

Robert Plant Carry Fire CoverBLUES-FOLK Eine Led-Zep-Reunion werde es nie geben, „weil ich in der Gegenwart lebe – nicht in der Vergangenheit“, so Plant. Das Konzept der Rockmusik habe sich überlebt. „Deshalb versuchen sich moderne Bands an einem Hybrid.“ Genau wie der 69-Jährige, der mit ‚Carry Fire‘ sein elftes Soloalbum vorlegt und eine Mischung aus Folk, Blues und TripHop zelebriert. „Sie vereint das Traditionelle, Ursprüngliche mit etwas Hypnotischem, Meditativem, Dichtem.“ Sprich Musik, die schwer psychedelisch ist, den Hörer auf eine Reise schickt und ihn für die Dauer von elf Stücken regelrecht gefangen nimmt. Darunter ein Cover von Ersel Hickeys Rockabilly-Klassiker „Bluebirds Over The Mountain“, den Plant an der Seite von Chrissie Hynde (The Pretenders) interpretiert. „Ich wollte schon lange etwas mit ihr machen – etwas Musikalisches“, lacht der Barde mit der Löwenmähne. „Sie hat eine wunderbare Stimme und eine wahnsinnige Ausstrahlung.“ Was auch für ihn gilt. Denn egal, ob er über Exfreundin Patty Griffin, den Zustand der Welt oder seinen Lifestyle als Handlungsreisender in Sachen Musik sinniert: Plant ist immer überzeugend, weil intensiv. Ein Rockstar, der lebt, was er singt.

 

Robert Plant – Carry Fire (Nonsuch/Warner) 2LP 7559793495 / CD 7559793493 // ab 13.10.2017 im Handel