Feine Sahne Fischfilet // Sturm & Dreck

Feine Sahne Fischfilet Sturm und Dreck CoverPUNKROCK/SKA Vater Staat sieht in ihnen angeblich „Vorpommerns gefährlichste Band“. Anschläge auf ihren Proberaum, Tourbus und Clubs, in denen sie auftreten sollten, gab es leider auch schon. Als linke Punk/Ska-Band hat man es nicht leicht. Verstummen wollen sie aber keineswegs. „Wir nutzen schamlos die Öffentlichkeit aus, die wir gerade bekommen, und versuchen, geile Aktionen zu reißen“, so Sänger Jan „Monchi“ Gorkow. Und positiv gestimmt ist er auch: „Wir leben gerade einen Traum, den ich nie hatte“. Denn nun steht schon das fünfte Album von Gorkow (Gesang), Christoph Sell (Gitarre, Gesang), Kai Irrgang (Bass) und Olaf Ney (Schlagzeug) alias Feine Sahne Fischfilet in den Startlöchern. Darauf schmettern sie ihrer immer größer werdenden Fangemeinde einige Hymnen ins Gesicht – etwa den Mitgrölsong „Alles auf Rausch“, das wütende „Dreck der Zeit“ oder „Suruç“ mit der Durchhalteparole „Es bleibt dabei / Du wirst nie verlieren / Solang ihr an euch glaubt“.

 

Feine Sahne Fischfilet – Sturm & Dreck (Audiolith/Broken Silence) LP 01878 / CD 01877 // ab 12.01.2018 im Handel