Black Space Riders // Amoretum Vol. 1

Black Space Riders Amoretum Vol 1 CoverALTERNATIVE ROCK Die Kritiker waren schon vorher große Fans der Münsteraner. Nun haben sich Black Space Riders selbst übertroffen. Ihr fünftes Album ‚Amoretum Vol. 1‘ ist intelligenter, abwechslungsreicher Alternative Rock, der weit über den Tellerrand hinaus blickt. Hier mal progressive Einflüsse („Movements“), da mal Gothic Rock à la Sisters Of Mercy/Fields Of Nephilim in hart („Soul Shelter“). In „Come And Follow“ schielen sie sogar in Richtung Tool – zumindest was das Gitarrenriff anbelangt. Der Ohrwurm des Albums ist „Fire Fire“, ein Song, der in Richtung Stoner Rock geht. Und zum sehr guten Schluss folgt noch mal ausgeklügelter epochaler wie progressiver Postrock vermischt mit stampfendem Alternative Rock („Fellow Peacemakers“). Wow! Das 2008 gegründete Quintett hat mit dem Album die Messlatte im Alternative-Rock-Genre schon jetzt sehr hoch gelegt.

 

Black Space Riders – Amoretum Vol. 1 (Black Space Records/Cargo) LP 00118150 / CD 00118151 // ab 26.01.2018 im Handel