Diego Pinera // Despertando

Diego Pinera Despertando CoverLATIN-JAZZ Der aus Uruguay stammende, in Berlin lebende Schlagzeuger Diego Pinera ist ein Forscher der Rhythmen. Virtuos vereint er auf dem Album ‚Despertando‘ die verschiedensten Sounds und Patterns der lateinamerikanischen Musik zu ganz eigenständigen Klangbildern. Der 1981 in Montevideo geborene Diego Pinera, der zuletzt an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig studierte und 2017 für sein Debüt mit dem ECHO Jazz als bester Schlagzeuger national ausgezeichnet wurde, schwelgt auf ‚Despertando‘ nicht in nostalgischen Heimaterinnerungen, sondern er erfindet seinen Sehnsuchtsort neu. Für ihn war das „Erwachen“ (Despertando) der aufrichtige Wunsch, zu seinen Wurzeln und Einflüssen zurückzukehren. Sein Musikstil ist geprägt von einem druckvollen rhythmischen Latin-Jazz-Spielkonzept, in das Improvisationslust, musikalische Komplexität und Virtuosität einfließen. Unterstützt von Bassist Omar Rodriguez Calvo, Flötist Daniel Manrique-Smith und dem deutschen Modern-Mainstream-Trompeter Julian Wasserfuhr, erfahren Eigenkompositionen wie „Osvaldo por nueve“, eine folkloristisch angehauchte Hommage an seinen Lehrmeister Osvaldo Fatturos, eine besondere Frische und Leichtigkeit. Nahtlos fügen sich Originale wie Sonny Rollins „St. Thomas“ oder Gato Barbieris „Last Tango In Paris“ in das Konzept von ‚Despertando‘ ein.

 

Diego Pinera – Despertando (ACT/edel) CD 1098542ACT // ab 26.01.2018 im Handel