Till Brönner und Dieter Ilg // Nightfall

Till Broenner Dieter Ilg Nightfall CoverJAZZ Wenn sich mit Trompeter Till Brönner und Bassist Dieter Ilg zwei Größen des europäischen Jazz zu einer musikalischen Séance verabreden, ist knisternde Spannung angesagt. Im wahrsten Sinn des Wortes Geistesverwandte, lässt das Duo auf seinem ersten gemeinsamen Album ‚Nightfall‘ dem Fluss der Gedanken freien Lauf. Wenn zwei trotz ihrer sehr gegensätzlichen Instrumente das Gleiche wollen, kann man sich auf eine unglaubliche Bandbreite der Intention und Einflüsse freuen. Auch wenn sich Brönner und Ilg auf recht unterschiedliche Weise ausdrücken, womit sie sich wiederum hervorragend ergänzen, entfachen sie doch ein Spiel auf Augenhöhe. Die beiden Superstars, die bereits einiges an Jazzgeschichte produziert haben, lassen auch auf ‚Nightfall‘ keine Zweifel an ihrer Bereitschaft, ihre musikalischen Aussagen in gute Geschichten zu betten. Die Auswahl der Stücke ist ein Beleg dafür, dass man mit einem Höchstmaß an Individualität frei und geschmeidig agieren wollte. Dank Brönners geschmeidigem Spiel und Ilgs totaler Hingabe an den Moment belegen sie in Songs von Leonard Cohen und den Beatles, in Stücken von Jerome Kern und Ornette Coleman, in Kompositionen von J. S. Bach, aber auch in ihren Eigenschöpfungen, dass sie stets neue Perspektiven für sich entdecken.

 

Till Brönner/Dieter Ilg – Nightfall (Masterworks/Sony) LP 88985492111 / CD 88985492112 // ab 26.01.2018 im Handel