Anna von Hausswolff // Dead Magic

Anna von Hausswolff Dead Magic CoverSAKRAL-POP Die schwedische Sängerin, Pianistin, Organistin und Liedermacherin Anna von Hausswolff frönt der Magie des Todes. Ihrer unverwechselbaren musikalischen Handschrift, die sie selbst Funeral-Pop nennt, macht sie auch auf ihrem mittlerweile dritten Album alle Ehre. Seit ihrem Epos ‚Ceremony‘, eine Totenmesse an ihren verstorbenen Großvater, ist die Schwedin ihrer Synthese aus düsterem Folk-Pop und kraftvollen Noise-Eskapaden hoffnungslos verfallen. Insgesamt fünf Songs, die allerdings auf eine stattliche Länge von rund 48 Minuten kommen, hat Anna auf ‚Dead Magic‘ versammelt, die sie im vergangenen Jahr zusammen mit Musiker und Produzent Randall Dunn aufgenommen hat. Mystisch, dramatisch und zugleich magisch-schön gibt sie ihren sakralen Hymnen die Magie des Todes. Wer sich ihren Songs hingibt, wird hineingezogen in die finsteren Flecken auf der Landkarte der menschlichen Existenz.

 

Anna von Hausswolff – Dead Magic (City Slang/Universal) LP SLANG50139LP / CD SLANG 50139 // ab 02.03.2018 im Handel