J. Cole // K.O.D.

J. Cole KOD CoverHIPHOP/RAP Der 1985 in Frankfurt geborene und in North Carolina aufgewachsene Rapper und Produzent J. Cole festigt mit seinem fünften Studioalbum ‚K.O.D.‘ (Kids On Drugs) seinen Anspruch, zur Elite der Rap-Welt zu gehören. Auf dem Longplayer definiert J. Cole seine Standpunkte zu gesellschaftlichen Fragen und seine selbstkritische Haltung zu Drogen und Alkohol. Ohne erhobenen Zeigefinger geht er in Songs wie „Once An Addict (Interlude)” oder „The Cut Off” explizit auf die anhaltenden Drogenprobleme in der amerikanischen Rap-Landschaft und Gesellschaft ein, die spätestens nach dem Tod von Rapper Lil Peep im November 2017 wieder hochaktuell ist. Bevor er das provokative Cover-Artwork und die komplette Tracklist von ‚K.O.D.‘ über seine eigenen Kanäle verbreitete, fand die Album-Ankündigung bei einem nur wenige Stunden vorher angekündigten Spontan-Konzert in New York City statt, in dessen Rahmen J. Cole die Buchstabenfolge des Titels wahlweise als „Kidz On Drugz“, „King Over Dose“ oder auch „Kill Our Demonz“ interpretierte.

 

J. Cole – K.O.D. (Interscope/Universal) CD 6003192 // ab 23.04.2018 im Handel