Plan B // Heaven Before All Hell Breaks Loose

Plan B Heaven Before All Hell Breaks Lose CoverPOP/SOUL Ben Drew alias Plan B hat bis heute 24 internationale Preise gewonnen und allein in Großbritannien über zwei Millionen Alben verkauft. ‚Heaven Before All Hell Breaks Loose‘ heißt das vierte Studiowerk des musikalischen Querdenkers, das wieder durch eine unerschöpfliche kreative Vielseitigkeit begeistert.

Aus der britischen Musiklandschaft ist Drew nicht mehr wegzudenken. Sein Debüt ‚Who Needs Actions When You Got Words‘ (2006), ein aufrührerischer Aufschrei voller Zorn und Stolz aus den Straßen East Londons, zeigte dem UK-Hip-Hop völlig neue Wege auf. Auf ‚The Defamation Of Strickland Banks‘ (2010) erkundete Drew seine lebenslange Leidenschaft für Soul und vereinte das Genre mit HipHop in perfekter Harmonie. Auf ‚Heaven Before All Hell Breaks Loose‘ gibt sich der 34-Jährige inhaltlich kämpferisch und kritisch wie eh und je, verarbeitet daneben aber auch persönliche Themen, etwa die Geburt seines ersten Kindes. Songs wie „Heartbeat” – geschrieben in Kooperation von Kwabs und Al Shux (Jay Z, Lana Del Rey) – und „Guess Again”, eine politisch aufgeladene Hymne, bringen Drews unverwechselbaren, Soul-betonten Gesang mit einem treibenden Dancehall-Beat und ergreifenden Melodien zusammen. Ben Drew folgt weiterhin seinem eigenen Plan B: Er will aufrütteln und seine eigenen Erfahrungen weitergeben.

 

Plan B – Heaven Before All Hell Breaks Loose (Warner) 2LP 9029571680 / CD 9029571681 // ab 04.05.2018 im Handel