Joe Bonamassa // British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa British Blues Explosion CoverBLUESROCK Jedes Jahr nimmt Joe Bonamassa ein Konzertalbum auf, ‚British Blues Explosion Live‘ ist bereits sein 16. Live-Opus. Dieses Mal folgt er seinen alten Helden Jeff Beck, Eric Clapton und Jimmy Page. „Hätte es diese britischen Musiker in den frühen Sechzigern nicht gegeben, wäre der Blues wohl nicht zum Zünder der Rock-Explosion geworden. Er wäre nicht die Musik geworden, die wir heute kennen und als Teil der Geschichte vergessen.“ Für seine Hommage spielte der US-Amerikaner fünf Gigs in Großbritannien, der Mitschnitt entstand am 7. Juli 2016 beim Greenwich Music Time Festival im Old Royal Naval College. Hier erklingt etwa eine forsche Version von Jeff Becks „Bolero“, eine flotte Variante von Eric Claptons „Motherless Children“ und Jimmy Pages „How Many More Times“. „Wären diese drei Typen nicht gewesen, wäre ich wohl Staubsaugervertreter geworden“, glaubt Joe. Für die Elektro-Industrie ein herber Verlust, für den Rock’n’Roll ein Riesengewinn!

 

Joe Bonamassa – British Blues Explosion Live (Mascot/rough trade) Ltd. 3LP (180g) inkl. MP3 PRD75511-2 / 3LP (schwarz, 180g) inkl. MP3 PRD75511 / Blu-ray PRD75519 / 2DVD PRD75517 / 2CD PRD75512 // ab 18.05.2018 im Handel