The Last Poets // Understand What Black Is

The Last Poets Understand What Black Is CoverROCK/DUB/REGGAE/HIPHOP „Black is cool, black is wise“, verkünden The Last Poets – Umar Bin Hassan, Abidoun Oyewole, Jalal Mansur Nuriddin – die pünktlich zum 50. Jahrestag des Einstands der Band bei einem Event in New York zum Gedenken an den Geburtstag von Malcolm X am 19. Mai 1968 ihre Wiederkehr nach über 20 Jahren mit dem Album ‚Understand What Black Is“ vollziehen. Das Zehn-Track-Werk der Pioniere des HipHop funktioniert als Korpus der Arbeit einzelner Künstler, die jeweils von ihren eigenen persönlichen Reisen erzählen, aber genauso das viel größere Narrativ aus Kampf und Unterdrückung anfüttern, neben dem unstillbaren Hunger nach sozialer Veränderung. So arbeitet man sich bei „People Of Color“ durch die Berge an Ungerechtigkeit in den USA, während „What I Want To See“ einen Rückzugsort vor Schmerz beschreibt. Darüber hinaus nimmt das vom Reggae-Spezialisten Ben Lamdin produzierte Album Bezug auf das 2003 von Prince veröffentlichte Instrumentalwerk ‚News‘.

 

The Last Poets – Understand What Black Is (Studio Rockers/Groove Attack) 2LP STUDRLP009 / CD STUDRCD009 // ab 18.05.2018 im Handel