Wingenfelder // Sieben Himmel hoch

Wingenfelder Sieben Himmel hoch CoverPOP/ROCK Man kennt die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder noch als Sänger und Gitarrist von Fury In The Slaughterhouse. Mit ihrem eigenen Bandprojekt Wingenfelder sind sie seit 2010 in der Verlängerung ihrer musikalischen Karriere. Mit „Sieben Himmel hoch‘ legen sie nun ihr viertes Album vor.

Wingenfelder sind eigen und singen deutsch. Fury In The Slaughterhouse sind Geschichte, heute begeistern die Brüder mit Band ihre Fans. Mit ihrem ganz eigenen Stil sind sie mittlerweile seit sieben Jahren unterwegs. Auf ‚Sieben Himmel hoch‘ legen Wingenfelder wiederum einen überaus gelungenen Mix aus deutschsprachigem Rock und Pop vor. Seit Oktober 2017 haben Kai und Thorsten Wingenfelder an ihrem neuen Longplayer gearbeitet. „Die neuen Songs kommen um die Ecke gesaust wie zu spät kommende Partygäste. Wie ein unerwartetes Geschenk, leicht unkontrolliert, aber immer mit einem Lächeln im Gesicht. Tolle Songs – vielleicht so gut wie noch nie – und wir haben gerade ein cooles Tempo drauf“, erklärt Kai Wingenfelder. Und so zaubern Wingenfelder ihren Hörern mit Titeln wie dem druckvollen Opener „Verlieb dich nicht in mich“, dem munter drauflosrockenden „Frau von Welt“ und schwerblütigen Balladen und Slowsongs wie „Sieben Himmel hoch“, „Königin der Nacht“ oder dem im Southern Rock Style aufbereiteten „Irgendwie ist immer Sommer“ ein Lächeln ins Gesicht. 14 eingängige Songs, versehen mit knackigen Texten.

 

Wingenfelder – Sieben Himmel hoch (Starwatch/Sony) 2LP 19075852131 / 2CD 19075852112 / CD 19075852102 // ab 08.06.2018 im Handel