Norah Jones // Live At Ronnie Scott’s Jazz Club

Norah Jones Live At Ronnie Scotts CoverJAZZ Wer jemals im Ronnie Scott’s war, weiß, dass dieser Londoner Jazzklub eine besondere Atmosphäre hat. Norah Jones hat diese legendäre Örtlichkeit für ihren Konzertmitschnitt ,Live At Ronnie Scott’s’ ausgewählt. Egal, ob die Amerikanerin „Don’t Be Denied“ oder „Sleeping Wild“ interpretiert, ihre Stücke leben von ihrer dunkel getönten Stimme. Wenn sie mit geschlossenen Augen singt und in die Tasten ihres Flügels greift, scheint sie eins zu werden mit ihren Songs. Begleitet wird die 39-Jährige vom Schlagzeuger Brian Blade und dem Bassisten Christopher Thomas. Das Trio beweist, dass weniger oft mehr ist, wenn es aus Nummern wie „After The Fall“ und „Sinkin’ Soon“ die Essenz herausschält. Solche Versionen streben eher zum Jazz als zum Pop, auf jeden Fall sind sie hinreißend. Auch der Klassiker „Don’t Know Why“ findet selbstredend seinen Weg in die intime Klubatmosphäre. So liefert Norah Jones mit 16 Liedern eine erstklassige Darbietung ab, bei der man nicht zuletzt dank der exzellenten Bildqualität das Gefühl hat, live dabei zu sein.

 

Norah Jones – Live At Ronnie Scott’s Jazz Club (Eagle Rock/Universal) Blu-ray 0053487 / DVD 0413177 // ab 15.06.2018 im Handel