Granada // Ge Bitte

Granada Ge Bitte CoverAUSTRO-POP Nach dem furiosen Start mit ihrem selbstbetitelten Debüt wartet die Grazer Band auf ihrem zweiten Album mit Klängen auf, die sich hinter The Hives oder The Strokes nicht zu verstecken brauchen. Bestückt mit viel Wortwitz und unterschwelligem Zynismus besingt die Band im steirischen Dialekt „Die Stodt“, die dem Untergang geweiht ist, während es in „Marie“ um den faden Glanz der Hautevolee und Schickeria geht. In ihren Songs granteln die fünf mit catchy Gesang und knorrigem Gitarrenrock wider die Gier und Oberflächlichkeit der Gesellschaft, denen sie ein „Ge Bitte“ entgegenschmettern, was auf hochdeutsch übersetzt heißt: „Ich bin nicht mit Ihrem Handeln und Denken einverstanden“. „Kopfverlorn“ besingen sie, flankiert von eingängigen Melodien, den Wunsch nach einem sorgenfreien Leben, das durchaus auch auf „Mallorca im Regen“ stattfinden kann. Granada scheren sich weder um Konventionen noch um falsche Rücksicht. ‚Ge Bitte‘ wurde produziert von Sportfreunde-Stiller-Produzent Oliver Zülch.

 

Granada – Ge Bitte (Karmarama/Sony) LP 19075860131 / CD 19075860132 // ab 22.06.2018 im Handel