Tom Grennan // Lighting Matches

Tom Grennan Lighting Matches CoverALTERNATIVE ROCK/POP Eigentlich wollte der Londoner Fußball-Profi werden. Dass daraus nichts wurde, ist ein Glück für die Musik: Der Mix aus Blues, Soul, Rock und Pop besticht.

Aus der Vielzahl von Veröffentlichungen ragt das Debüt des 22-jährigen Londoner Musikers und Sängers Tom Grennan wohltuend hervor. ‚Lighting Matches‘ wartet mit 16 Songs auf, die dank Grennans rauer Stimme mit Cockney-Akzent und den mit Akustikgitarre angestimmten Melodien prächtig funktionieren. Wie genau ‚Lighting Matches‘ klingt, verriet Tom Grennan bereits mit mehreren Auskopplungen, darunter der Hit „Something In The Water“ und die Songs „Praying“, „Royal Highness“, „Found What I’ve Been Looking For“ und „Sober“. Eigentlich war es nur ein Zufall, dass Tom Grennan Musiker geworden ist. Der junge Brite war auf dem besten Weg, eine professionelle Fußballkarriere zu starten. Mit 18 Jahren geriet er allerdings betrunken in eine Schlägerei, in deren Folge er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Für Grennan war danach Musik die Lösung. Jetzt zählt er zu den heißesten Newcomern des Jahres und lässt mit seinem spannenden Mix aus Blues, Soul, Rock und Pop niemanden unberührt. Seine Einflüsse sind für ihn klar definiert: Ray Charles, Kendrick Lamar und Amy Winehouse. Von seinen Live-Qualitäten kann man sich bei seinen im September 2018 stattfindenden Konzerten überzeugen.

 

Tom Grennan – Lighting Matches (RCA/Sony) LP 88985491761 / Deluxe CD 88985491742 / CD 88985491732 // ab 06.07.2018 im Handel