Rise Against // The Ghost Note Symphonies, Vol. 1

Rise Against The Ghost Note Symphonies Vol I CoverALTERNATIVE ROCK/PUNK Rise Against aus Chicago sind bekannt für ihr politisches Engagement – in vielen ihrer Songs beschäftigen sie sich mit Themen wie Tierrechte, Fair-Trade und Umweltzerstörung. Nach ihrem 2017 veröffentlichten ‚Wolves‘ legt das Quartett mit ‚The Ghost Note Symphonies, Vol. 1‘ durchweg Alternativ-Versionen seiner größten Hits vor, neu orchestriert, instrumentiert und arrangiert. Die zehn halbakustischen Tracks, darunter „House On Fire“, „Like The Angel“ oder „The Violence“, aufgenommen im legendären Studio The Blasting Room in Fort Collins, Colorado, warten mit sogenannten Ghost Notes auf, die entstehen. wenn man Saiten abdämpft und anschließend anschlägt. Darüber hinaus schafft die minimalistische Neuinstrumentierung mehr Raum für die Texte der Melodic-Hardcore-Band, die sich mit ihren ‚Symphonies‘ auf die Songs aus ihren Alben ‚Wolves, ‚Appeal To Reason‘ (2008) und ‚Revolutions Per Minute‘ (2003) konzentriert. Die restlichen fünf Alben gehen leer aus, allerdings lässt der Titelzusatz „Vol. 1“ vermuten, dass weitere Neubearbeitungen zu erwarten sind.

 

Rise Against – The Ghost Note Symphonies, Vol. 1 (Capitol/Universal) LP 6755805 / CD 6755804 // ab 27.07.2018 im Handel