Kodaline // Politics Of Living

Kodaline Politics Of Living CoverPOP Was Kodaline 2016 mit dem Song „Raging“, einer Kollaboration mit dem norwegischen DJ und Produzenten Kygo, schon andeuteten, führen sie mit ‚Politics Of Living‘ nun fort: Auf ihrem dritten Album sind die Songs der irischen Band deutlich poppiger und ausproduzierter. Kein Wunder: Entstanden sind sie mit Songwritern, die sonst mit Ed Sheeran, Beyoncé oder Kylie Minogue arbeiten. Das Spektrum reicht von dem an Imagine Dragons erinnernden Eröffnungsstück „Follow Your Fire“ bis zu Balladen wie „Angel“. Dazu gibt’s, wie der Titel schon andeutet, Texte über all das, was das Leben so mit sich bringt: Sänger Steve Garringan singt ein Stück für seinen besten Freund („Brother“) und eins für seine erste Liebe („Follow Your Fire“), er hält ein Plädoyer für Zusammenhalt („Shed A Tear“) – bevor zum Ende des Albums mit „Hell Froze Over“ und „Temple Bar“ noch ein paar bittere Trennungssongs folgen. Eine gefällige Platte, die aber auch verspielter und voller instrumentiert ist.

 

Kodaline – Politics Of Living (RCA/Sony) CD 88985458072 // ab 10.08.2018 im Handel