NES // Ahlam

NES Ahlam CoverWORLD JAZZ NES aka Nesrine Belmokh lässt sich nur schwer verorten. Ihre Musik bewegt sich zwischen traditioneller arabischer Musik, World, Jazz und Pop. Auf ihrem ersten international veröffentlichten Album ‚Ahlam‘ begibt sich die Sängerin, Cellistin und Songwriterin mit ihren beiden Begleitern auf eine musikalische Reise voller Anmut und Emotion.

Drei Sprachen, drei Instrumente, drei Künstler, die sich im kulturellen Schmelztiegel Valencia zusammengefunden haben, um ihren musikalischen Traum zu verwirklichen und ihre musikalische Identität zu verbinden. ‚Ahlam‘ – arabisch für „Traum“ – vereint den Perkussionisten David Gadea aus der Region Valencia, der schon auf Tour mit spanischen Flamenco-Größen wie Ximo Tébar und Josemi Carmona war, den Franzosen Matthieu Saglio, der als „Cellist der tausend Klangfarben“ mit Flamenco-, Jazz- und anderen Projekten in mehr als 30 Ländern auftrat, und die Franko-Algerierin Nesrine Belmokh zu einer Songfolge, die sich aus dem virtuosen Zusammenwirken des Trios speist. Nesrine, die bereits mit legendären Dirigenten zusammengearbeitet hat, zelebriert bereits im Titelsong den Traum von Frieden, Güte und Liebe für die Welt. Auf Englisch, Französisch und Arabisch verleiht die außergewöhnliche Künstlerin ihren Liedern, die sie gemeinsam mit Matthieu Saglio komponiert hat, einen ganz besonderen Sound, der genussvoll zwischen Pop („The World Is Blue“), Chanson („Le Temps“) oder hypnotischem World Jazz („Bye Bye“) seine Bahn zieht.

 

NES – Ahlam (ACT/Edel) CD 1098652ACT // ab 31.08.2018 im Handel