Ohrenfeindt // Tanz nackt.

Ohrenfeindt Tanz nackt CoverROCK Die Neuauflage des legendären „Werner-Rennens“ 2018 erlebte ein spektakuläres Musikprogramm, bei dem ohne Ende legendäre Bands aus aller Welt in die Saiten hauten. „’Ne goile Paadie“, nennt das die norddeutsche Comic-Figur. Dabei durften Ohrenfeindt natürlich nicht fehlen.  Die Vollgas-Rocker von St. Pauli haben auf ihrem neuen, achten Album ‚Tanz nackt.‘ sogar den passenden Song parat: „Porschekiller“. „Das Riff kam einfach so um die Ecke und stammt von Gitarrist Keule. Ich wusste, dass wieder ein Werner-Rennen ansteht und sagte: ,Okay, da machen wir jetzt einen Song draus.‘ Später sind wir als Live Act für das Rennen gebucht worden. Aber wir hatten mit der Nummer keinesfalls auf das Werner-Universum geschielt“, informiert Sänger, Bassist und Bandchef Chris Laut. Musikalisch halten Ohrenfeindt Kurs, sie steuern ihren Sound nach wie vor in Richtung australischer Ikonen wie AC/DC, Rose Tattoo, Baby Animals und Konsorten. Beim Titelsong „Tanz nackt.“ gilt es, einem möglichen Missverständnis vorzubeugen. „Das war der erste Titel, den ich geschrieben hatte“, erinnert Chris. „Irgendwie erschien mir ein schwarzes Gothic-Riff auf der Gitarre. Inhaltlich geht es um Männer, die starke Frauen schätzen, nicht etwa um Mädels aus der Striptease-Bar. Es geht gar nicht so sehr ums Ausziehen, sondern um das Fallenlassen der Maske. Was steckt hinter der Coolness? Wer bist du wirklich? Darum geht es.“

 

Ohrenfeindt – Tanz nackt. (Metalville/rough trade) LP+CD (Gatefold) MV0183-V / Ltd. Fan Box MV0183-L / CD MV0183 // ab 31.08.2018 im Handel