Tash Sultana // Flow State

Tash Sultana 'Flow State'ROCK Es gibt sie immer noch: Momente, in denen Musiker wie aus dem Nichts weltweite Aufmerksamkeit erlangen – und das ohne Castingshows, ohne cleveres Marketingkonzept und ohne primäre Geschlechtsmerkmale zur Schau zu stellen. Der Beweis: Tash Sultana, eine 23-jährige Australierin mit maltesischen Wurzeln.

Die junge Dame hat sich lange als Straßenmusikerin im Großraum Melbourne durchgeschlagen, beherrscht 15 verschiedene Instrumente, war auch mal Junkie und erreicht über die sozialen Netzwerke ein riesiges globales Publikum. Ihre EP ‚Notion‘ von 2017 wurde über 175 Millionen Mal gestreamt. Nun legt sie ihr Debütalbum vor, das im Rahmen einer restlos ausverkauften Welttournee präsentiert wird und wie ein Kontrapunkt oder ein Gegenentwurf zur modernen Pop- und Rockmusik anmutet. Denn Tash macht alles allein: Sie schreibt ihre eigenen Songs, spielt sämtliche Instrumente, zeichnet für die Produktion verantwortlich und ist sowohl Gitarren-Virtuosin als auch markante Sängerin. Die 13 Stücke bestechen durch filigrane Saitenarbeit, interessante Stil- und Tempiwechsel, Vorstöße in Jazz, Funk, Progrock, Reggae und Folk. Sprich: Sie sind atmosphärisch, stimmungsvoll, vielschichtig – veredelt durch Tashs mystischen Mädchengesang, der immer ein bisschen entrückt und verklärt klingt, aber dem Ganzen eine spannende, eigenständige Note verleiht. Endlich etwas anderes!

Tash Sultana – Flow State (Epic/Sony) 2LP 19075870561 / Deluxe 2LP 19075872661 / CD 19075870562 // ab 31.08.2018 im Handel