Peter Heppner // TanzZwang / Confessions & Doubts

Peter Heppner TanzZwang Confessions & Doubts CoverDANCE-POP Ist der Mann mit der charakteristischen Stimme und der nachdenklichen Songwriter-Handschrift größenwahnsinnig geworden? Keineswegs! Beim Hamburger Künstler hat sich in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Song-Material angehäuft, das Heppners vielseitige Kreativität bündelt. Und die offenbart sich auf beiden Platten – dem Pop-Album ‚Confessions & Doubts‘ und dem Dance-Album ‚Tanzzwang‘ – so konsequent wie nie. Getrennt hat Heppner die Songs beider Platten „nach Gefühl“, wie er erzählt. Genauso soll schließlich auch zum einen oder anderen Album gegriffen werden – nach Gefühl. Am Anfang standen zwei Dutzend Songs, die Heppner überwiegend mit Dirk Riegner geschrieben hat. Die eine Hälfte ist romantisch in den Melodieführungen, tief in den Beats und kathartisch im Gesang. Die andere Hälfte hält die Körper ihrer Autoren in Bewegung. Wann immer Heppner das Gefühl hatte, dass ein Lied tanzbar sein sollte, rief er „Tanzzwang!“. Die beiden Alben stammen zwar im Ursprung aus einer Hand, funktionieren aber vor allem als Gegenpole zueinander bestens.

Peter Heppner (RCA/Sony) TanzZwang: LP 19075890501 / CD 19075850192 // Confessions & Doubts: LP 19075890491 / CD 19075862692 / Fanbox (4CD) 19075890512 // ab 28.09.2018 im Handel