Metallica // …And Justice For All (Remastered)

Metallica And Justice For All Remastered CoverMETAL ‚…And Justice For All‘ war das erste Metallica-Album ohne Bassist Cliff Burton, der 1986 bei einem Tourbusunfall ums Leben gekommen war. Die Stelle übernahm Jason Newsted, und der erste Longplayer mit ihm am Tieftöner brachte einige Premieren: Erstmals knackten Metallica die Top 10 (in den USA, UK und Deutschland), erstmals gab es ein Musikvideo (zu „One“), das später für den ersten Grammy der Band sorgte. Auch wenn bei vielen Fans bis heute für Unverständnis sorgt, dass die Bass-Spur höchsten unterschwellig wahrnehmbar war: Den Platz des ewigen Zweiten (das „schwarze Album“ war kommerziell erfolgreicher, Kritikern gilt ‚Master Of Puppets‘ als das Meisterwerk) hat ‚Justice‘ wahrlich nicht verdient. Musikalisch überzeugt die Platte mit Tempowechseln und komplexeren Rhythmen, textlich ist es mal persönlich („Dyers Eve“), oft sozialkritisch. Zum 30. Veröffentlichungs-Jubiläum spendiert Metallica dem Album jetzt ein umfassendes Remaster. Die Expanded Edition auf 3CDs enthält außerdem Rough-Mixe, Demo- und Live-Aufnahmen, in der Deluxe-Box scheint zusätzlich alles versammelt was an Live-Aufnahmen aus dieser Zeit existiert – sogar mit Bass.

 

Metallica – …And Justice For All (Remastered) (Mercury/Universal) 2LP 6769023 / MC 6795656 / Ltd. Deluxe Box (21 CD/DVD) 6759877 / Expanded Edition 6769019 / CD 6769015 // ab 02.11.2018 im Handel