Plattenladentipps #53 (November 2018)

Auf einen Musikstil lässt sich Mark Forster schon traditionell ungern festlegen, auf seinem neuen, vierten Album ‘Liebe’ jedoch noch weniger als ohnehin schon. “Ich gehe urban mit der deutschen Sprache um”, sagt der 34-jährige Pfälzer, “die Platte ist rhythmisch, groovy, hat elektronische Einflüsse und doch gibt es auch akustische Momente und die großen Streicher-Arrangements, die wir wieder in den Abbey Road Studios in London aufgenommen haben. Also, es ist ganz schön bunt.” Wir widmen dem farbenfrohen Klanggemälde unsere Titelstory im November.

Die weitere bunte Mischung im Heft: Herbert Grönemeyer, The Beatles, Ida Sand & Stockholm Underground, Jimi Hendrix, Mumford & Sons, Bob Dylan, Keith Jarrett, Muse, Zaz und viele andere mehr!

 

Diese Ausgabe als PDF herunterladen