Weihnachtsverlosung: Gewinnt mit AMM tolle Weihnachtspreise!

Weihnachtszeit, Geschenkezeit – und jeder weiß: Noch schöner, als Geschenke zu bekommen, ist nur noch, Geschenke zu machen. Genau deshalb verlosen wir von den Plattenladentipps kurz vor Weihnachten 2018 Alben und einige Goodies – auf dass das Fest ein besonders fröhliches werde.

Achtung: Damit die Gewinne überhaupt noch eine Chance haben, unter Euren Weihnachtsbäumen zu landen, ist der Einsendeschluss für alle Weihnachtsgewinnspiele bereits am Mittwoch, 19.12.2018. Also nicht lange zögern: In jedem Text findet Ihr ein Stichwort, das Ihr bitte auf eine Postkarte oder in einen E-Mail-Betreff schickt und diese rechtzeitig an uns schickt – per Post an aktiv Musik Marketing, Steintorweg 8, 20099 Hamburg, per Mail an gewinnspiel@amm.de. Vergesst nicht, Eure Adresse anzugeben, damit wir Euch im Falle eines Gewinns diesen auch zuschicken können.

Ach ja: Gewinnspiel-Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne findet nicht statt. AMM-Mitarbeiter und deren Angehörige sowie Mitarbeiter teilhabender Plattenläden sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

The Beatles // Helter Skelter als Schokoladensingle

Beatles Schoko-Vinyl-SingleRichtig gelesen: Wir verlosen zwei Schokoladenschallplatten von „Helter Skelter“. Die Single besteht aus (wie uns versichert wurde) äußerst schmackhafter Schokolade und ist tatsächlich abspielbar. Vor dem Anhören sollte die Single ein paar Minuten in den Kühlschrank, dann kann sie auf einem handelsüblichen Plattenspieler abgespielt werden. Auf die Nadel soll das keine negativen Auswirkungen haben, auf die Schoko-Schallplatte allerdings schon, weshalb nach dreimaligem Anhören zumindest der Hörgenuss Geschichte ist. Ach, und da „Helter Skelter“ auf dem ‚White Album‘ veröffentlicht wurde, das Anfang November zum 50-jährigen Jubiläum in einer aufwändigen Neuauflage erschienen ist, besteht die Schokoschallplatte natürlich aus weißer Schokolade. Sowas nennt man dann „Gesamtkunstwerk“. Damit Ihr auch etwas Bleibendes habt, verpacken wir die Single in einen Stoffbeutel zum Paul-McCartney-Album ‚Egypt Station‘. Und wer sich jetzt fragt, was Paul McCartney mit den Beatles zu tun hat, sollte dringend ein paar längere Gespräche mit dem Plattenhändler seines Vertrauens führen… Das Stichwort zum Gewinn: Schokoladenbeatles

 

Nile Rodgers & Chic // It’s About Time – mit Nile-Rodgers-Signatur

Nile Rodgers and Chic It_s About Time CoverEigentlich sollte dieses Album schon 2015 erscheinen. Doch Nile Rodgers hat sich mit seinem Label überworfen, mehr Gefallen am Touren denn an der Studioarbeit gefunden und sein ursprüngliches Konzept – ein Comeback der legendären Disco-Truppe, das jeweils zur Hälfte aus neuen Stücken und unveröffentlichten Outtakes der Siebziger besteht – verworfen. Stattdessen konzentrierte sich Rodgers ganz auf neues Material, das meiste Kollaborationen mit Kollegen wie Elton John, Emeli Sandé, Lady Gaga, Craig David, Mura Masa und Vic Mensa. Das Ergebnis ist eine Zeitreise in die späten Siebziger, mit zehn Stücken, die klingen, als stammten sie direkt aus dieser Ära: Funkiges mit Streichern, souligen Vocals, spacigen Vokoder-Effekten und treibendem Beat. Wir verlosen zweimal die CD-Version des Comeback-Albums, auf dem Booklet signiert von Nile Rodgers. Das Stichwort: Chic.

 

Queen // Tasche und Tasse zur Kult-Band

Queen Tasche und TasseQueen sind derzeit wieder in aller Munde. Der Grund: ‚Bohemian Rhapsody‘, ein biografisches Filmdrama von Bryan Singer, das am 23. Oktober 2018 in den deutschen Kinos gestartet ist. Der Film erzählt die Geschichte Freddie Mercurys von der Gründung der Band Queen bis zum Auftritt bei Live Aid 1985, sechs Jahre vor seinem Tod, der dazugehörige Soundtrack zelebriert die Musik von Queen mit unveröffentlichten Live-Aid-Mitschnitten. Da wir davon ausgehen, dass jeder unserer Leser die komplette Queen-Diskographie bereits sein Eigen nennt, verlosen wir etwas Alltagstauglicheres: Einen Baumwollbeutel, groß genug für eine 12-Inch-Vinyl, sowie einen Kaffeebecher, groß genug für einen Frühstückskaffee. Drei dieser Sets aus Tasche und Tasse haben wir zu vergeben. Das Stichwort: Queen.

 

Eric Clapton // Happy Xmas

Eric Clapton Happy Xmas Cover17 Grammys stehen bei Eric Clapton auf dem Kaminsims, als einziger Musiker ist er gleich dreifach Mitglied der Rock and Roll Hall Of Fame. Mit Cream, den Yardbirds, Derek and the Dominoes sowie als Solokünstler schrieb er kapitelweise Musikgeschichte, der Rolling Stone führt „Slowhand“ in seiner Liste der besten Gitarristen aller Zeiten auf Platz zwei – einzig Jimi Hendrix musste sich Clapton hier geschlagen geben. Was bei all diesen Meriten in der Clapton-Diskographie bislang allerdings noch fehlte, ist ein Weihnachtsalbum. Diese Lücke hat der Brite 2018 geschlossen: ‚Happy Xmas‘, Claptons Weihnachtsalbumspremiere, ist seit einigen Wochen erhältlich und enthält neben mal mehr, mal weniger bekannten Christmas-Songs mit „For Love On Christmas Day“ auch ein frisches Clapton-Original zum Fest. Wir verlosen insgesamt fünf Exemplare der CD. Das passende Stichwort: Clapton.

 

Ohrenfeindt // Tanz nackt.

Ohrenfeindt Tanz nackt CoverVielleicht kann man das südlich der Elbe nicht so ganz nachvollziehen, aber die Neuauflage des „Werner-Rennens“ war im Norden eines der ganz großen Events 2018, nicht zuletzt wegen des dazugehörigen Musikprogramms. Eine der Bands, die pünktlich dazu auch noch ihr neues Album veröffentlicht hatte, war die Hamburger Rock-Kapelle Ohrenfeindt. Die Vollgas-Rocker von St. Pauli haben auf ihrem achten Album ‚Tanz nackt.‘ sogar den passenden Song parat: „Porschekiller“ – auch wenn das laut Frontmann Chris Laut so nicht zu 100 Prozent geplant war. Musikalisch halten Ohrenfeindt Kurs, sie steuern ihren Sound nach wie vor in Richtung australischer Ikonen wie AC/DC, Rose Tattoo, Baby Animals und Konsorten. Wir verlosen zweimal jeweils CD und LP des aktuellen Longplayers. Das nackte Stichwort: Ohrenfeindt.

 

Dog Eat Dog // Brand New Breed

Dog Eat Dog Brand New Breed CoverDie Neunzigerjahre des 20. Jahrhunderts waren die Hochzeit des Crossover zwischen Metal und HipHop, Bands wie Stuck Mojo oder Rage Against The Machine, Limp Bizkit und Linkin Park feierten Erfolge, bevor die Begriff „Nu Metal“ und „Rap-Metal“ überhaupt etabliert waren. Zu den Crossover-Pionieren gehörten seinerzeit auch Dog Eat Dog, die mit einem Saxophon eine neue Klangfarbe ins Genre brachten und die partytaugliche Seite dieser Musik betonten: Ja, es wurde sehr viel gehüpft zum ‚All Boro Kings‘-Album (1994). Lange war es allerdings ruhig um die Truppe, die sich jetzt jedoch mit der EP ‚Brand New Breed‘ zurückmeldet. Das Wichtigste zur neuen Platte könnt Ihr auf Seite 10 nachlesen, hier geht es ganz materialistisch ums Gewinnen: Wir verlosen zweimal LP inklusive CD von ‚Brand New Breed‘. Das partytaugliche Stichwort: Dog Eat Dog.

 

The O’Reillys And The Paddyhats // Green Blood

Streng geographisch liegt Gevelsberg nicht in Irland, selbst bei großzügiger Betrachtungsweise noch nicht einmal in der Nähe. Musikalisch allerdings sieht es anders aus: Die Stadt in Nordrhein-Westfalen ist die Heimat von The O’Reillys And The Paddyhats, die mit ihrem Irish-Folk-Punk in der gesamten Republik und mittlerweile darüber hinaus zu überzeugen wissen. Die Band ist eine Vereinigung nicht nur im Besten, sondern gleich im mehrfachen Sinne: Waren Sean und Dwight O’Reilly anfangs als Irish-Folk-Duo The O’Reillys unterwegs, tat man sich 2011 mit einigen befreundeten Gevelsberger Musikern zusammen und erweiterte die Klangpalette um Rock und Punk – der Name „Paddyhats“ kommt dabei von der Bezeichnung für die typisch irischen Schirmmützen. Mit ihrem dritten Studioalbum ‚Green Blood‘ schaffte die Truppe verdientermaßen auch erstmals den Sprung in die Charts. Wir verlosen die LP – auf limitiertem grünen Vinyl – inklusive der CD des Albums. Das naheliegende Stichwort: Paddyhats.