Steve Hackett // At The Edge Of The Light

Steve Hackett At The Edge Of Light CoverPROG-ROCK Eine weitere Genesis-Reunion dürfte es nicht geben. Schon gar nicht mit Steve Hackett, dem Gitarristen der Jahre 1971 bis 1977, der sechs Studioalben mit der Band aufgenommen hat. Schließlich geht er Ende April auf seine eigene „Selling England By The Pound“-Tour – und präsentiert nebenbei noch sein neues, 26. Studio-Epos ‚At The Edge Of Light‘. Ein Werk, das sich als lupenreines Konzeptalbum erweist. Das mehr Licht in die moderne Dunkelheit bringen will, sich betont weltoffen, vielschichtig und multikulturell gibt und sich als regelrechtes Kaleidoskop aus Einflüssen und Sounds erweist. Eben ein Klangkosmos aus Prog-Rock, Orchester-Pathos, Worldbeat und Folklore. Da stehen kraftvolle Gitarrenparts neben Klassik-Elementen, Blues-Anleihen, traditioneller indischer wie auch keltischer Musik und verträumten Piano-Klängen. Die ganze Welt in zehn Songs, die bewegen und für gesträubte Nackenhaare sorgen. Qualitäten, die den Altmeister zu etwas ganz Besonderem machen.

 

Steve Hackett – At The Edge Of Light (InsideOut/Sony) 2LP+CD 19075904321 / 2CD 19075904302 / CD 19075904312 // ab 25.01.2019 im Handel