Dominic Miller // Absinthe

Dominic Miller Absinthe CoverJAZZ Der Gitarrist Dominic Miller hat mit ‚Absinthe‘ ein Album aufgenommen, das von der speziellen Atmosphäre seiner südfranzösischen Wahlheimat geprägt ist. Und vor Ort hat er auch sein neues Werk nicht nur konzipiert, sondern im Quintett-Format auch aufgenommen. Miller hat im Bandoneon von Santiago Arias ein wichtiges harmonisch-melodisches Spiegelbild gefunden. Für den nötigen Drive bürgt Drummer Manu Katché, während Mike Lindup mit seinen Keyboardtönen für eine beschwörende Atmosphäre sorgt, die von Nicolas Fiszmans tiefem Bass geerdet wird. Miller ist nicht nur voll des Lobes über seine Mitstreiter, sondern auch über die Unterstützung von ECM-Chef und Produzent Manfred Eicher: „Manfred hilft, die Essenz der Musik hervorzuheben und drängt uns dabei oft aus unseren Komfortzonen. Aber ich bin bereit dazu – wir haben jeden Song im Studio neu überdacht, neu gestaltet und interpretiert“, so Miller, der seit Langem als Stings rechte und linke Hand an der Gitarre bekannt ist. Für ‚Absinthe‘ waren das intuitive Spielverständnis untereinander und das besondere Timbre von Arias Bandoneonspiel die Garanten für das Gelingen des Albums. „Ich habe die Musik von ‚Absinthe‘ mit dem Timbre seines Instruments und seinem Raumgefühl im Kopf geschrieben.“

 

Dominic Miller – Absinthe (ECM/Universal) LP 7706424 / CD 6788468 // ab 01.03.2019 im Handel