Hozier // Wasteland, Baby!

Hozier Wasteland Baby CoverFOLKROCK Wenn Andrew Hozier-Byrne auf die vergangenen fünf Jahre zurückblickt, dann ist er manchmal selbst noch überwältigt. Sein Song „Take Me To Church“ war 2014 mit 87 Millionen Streams der erfolgreichste Titel auf Spotify und führte den irischen Sänger rund um den Globus. „Das war eine wundervolle Zeit, aber danach musste ich erst mal runterkommen“, sagt der 28-Jährige. „Auch, um wieder eine Vision für meine Arbeit zu entwickeln. Ich zog raus aufs Land, nicht weit von meiner Familie, ganz allein.“ Von der Ruhe und Einsamkeit inspiriert begann er mit der Arbeit an seinem zweiten Album ‚Wasteland, Baby‘. „Auf Tour lebt man ja in einer Art Blase. Als ich zu Hause war, hatte ich das Bedürfnis, daran teilzunehmen, was in der Welt passiert. Ich schaute sehr viel Nachrichten – und was ich sah, fühlte sich an wie ein furchtbarer Kulturkrieg.“ Das wirkte sich auch auf seine Musik aus. Die nach wie vor von Blues, Soul und Folk geprägten Songs zeichnen ein düsteres Bild. Laut Hozier schwebt „das Ende der Welt wie ein Schatten über dem Album“, es gibt aber trotzdem optimistische Momente. Zum Beispiel, wenn die Apokalypse im Titelsong zur Metapher für das Verlieben wird. Wenn die Welt schon untergeht, dann bitte mit diesem Soundtrack.

 

Hozier – Wasteland, Baby! (Island/Universal) 2LP 7741271 / CD 7739086 // ab 01.03.2019 im Handel

 

ACHTUNG: Die Plattenladentipps verlosen drei limitierte und signierte Lithografien von Hozier im Vinyl-Format. Alle Infos und Teilnahme gibt es hier:
https://www.plattenladentipps.de/2019/03/11/gewinne-mit-den-plattenladentipps-eine-von-drei-signierten-hozier-lithografien/