Marc Amacher // Roadhouse

Marc Amacher Roadhouse CoverBLUESROCK Nachdem er bei „The Voice of Germany“ mit rauchiger Stimme und emotional-dynamischer Musik begeistern konnte, legt der in der Schweiz lebende Marc Amacher nun sein Album ‚Roadhouse‘ vor. Der Autodidakt und Musiker mit Leib und Seele nimmt auf seinem Debüt die Hörer mit in die Welt des authentischen Blues. Gewürzt mit unverfälschtem Boogie Woogie und knackigem Rock’n’Roll lotet der Sänger und Gitarrist die Grenzen des Genres aus. „Ich war immer auf der Such nach Eigenständigkeit“, bekennt Amacher, der viele Einflüsse – von John Lee Hooker und R. L. Burnside über Jack White bis hin zu Motörhead oder AC/DC – in seine Songs einbringt. Ob mit der Bo-Diddley-trifft-Hardrock-Power von „Open Window“ oder seinen eigenwilligen Interpretationen von Klassikern wie „Smokestack Lightning“ und „Death Letter“, stets drückt er den Songs seinen Stempel auf. ‚Roadhouse’ ist ein erdiges, ungeschliffenes Bluesrock-Album.

 

Marc Amacher – Roadhouse (Jazzhaus/In-Akustik) CD 0366170 // ab 18.04.2019 im Handel