Van Holzen // Regen

Van Holzen Regen CoverALTERNATIVE ROCK Als die Ulmer Band Van Holzen vor zwei Jahren mit ihrem Debüt ‚Anomalie‘ die deutsche Rockmusik-Landschaft aufmischten, wurden sie völlig zu Recht als die neue Hoffnung der deutschen Rockmusik ausgerufen. Es wurden sogar Vergleiche mit den Queens Of The Stone Age bemüht. Die kraftvolle Mischung aus Blues, Grunge und Alternative-Rock vermochte die Kritiker zu überzeugen, zugleich wuchs die Fangemeinde stetig. Nun gehen Florian Kiesling (Gesang, Gitarre), Jonas Schramm (Bass) und Daniel Kotitschke (Drums) mit ihrem kompromisslosen Gitarrenklang, der auf dystopische Melodien und Texte trifft, in die nächste Runde. Mit ‚Regen‘ festigen Van Holzen ihren Status als Deutschlands Alternative-Rock-Hoffnung. Das von Philipp Koch (Heisskalt, Fjørt) und Simon Jäger (Casper, Heisskalt, Silbermond) produzierte Werk wartet mit Songs auf, die sich mit all ihrer Melancholie, wie im zeitkritischen Stück „Alle meine Freunde“, in den Gehirnwindungen festsetzen. Sphärisch-isoliert hingegen ist „Royal“, das von Verlust und dem Sich-Verlieren handelt, während der Titelsong „Regen“ mit lässig forderndem Impetus daherkommt.

 

Van Holzen – Regen (Warner) LP 505419704016 / CD 505419704015 // ab 26.04.2019 im Handel