Hugo Race Fatalists // Taken By The Dream

Hugo Race Fatalists Taken By The Dream CoverDARK INDIE-FOLK/POP Man kennt Hugo Race, einstiges Gründungsmitglied der Bad Seeds, als Schöpfer düsterer Soundgemälde, die er mit Folk, Blues, Experimentalmusik, Elektro und Rock malt. Und ganz gleich in welchen musikalischen Regionen sich der Sänger, Songwriter und Tastenkünstler bewegt, stets bleibt er seiner Vorliebe für dunkle, gedeckte Klänge treu, wie jetzt auf ‚Taken By The Dream‘. Aufgenommen und produziert in Sizilien zusammen mit Bassist Francesco Giampaoli und Drummer Diego Sapignoli, ist das Album ein fesselndes Hörerlebnis. Nie klang der Australier besser als heute. Mit wohliger Inbrunst präsentiert er die dunkle Seite des Folk in berauschend schönen Songs wie „Bow & Arrow“, „Symphony“ oder „Fools Gold“: Gastmusiker wie Chris Brokaw (Lemonheads), Vicki Brown (Calexico) und Bryan Colechin (The Truer Spirit) runden dieses neue Fatalists-Album ab.

 

Hugo Race Fatalists – Taken By The Dream (Glitterhouse/Indigo) LP (180g) inkl. MP3 05172291 / CD 05172292 // ab 26.04.2019 im Handel