Bruce Springsteen // Western Stars

Bruce Springsteen Western Stars CoverAMERICANA Nach langer Schreibblockade meldet sich der Boss mit einem bemerkenswerten Soloalbum zurück: ‚Western Stars‘ verfolgt einen ganz anderen Ansatz, als man ihn von dem 69-Jährigen kennt – und doch wieder nicht.

Da verkauft Bruce Springsteen 135 Millionen Tonträger, füllt die größten Stadien der Welt, hortet alle erdenklichen Auszeichnungen – und dann das: Sein 19. Album, an dem er seit 2015 bastelt, wollte partout nicht fertig werden. „Es war so schlimm, dass ich dachte, ich müsste die Musik an den Nagel hängen“, so der Rockstar. Also vertrieb er sich die Zeit mit einem Engagement am Broadway. Bis es plötzlich Klick machte und er 13 Songs schrieb, die ihn von einer ganz anderen Seite zeigen: Ohne E-Street Band und ohne elektrische Gitarren. ‚Western Stars‘ ist ein Vorstoß in die Welt von Glen Campbell, Harry Nilsson, Burt Bacharach und Neil Diamond. Sprich: 70s-Westküsten-Pop/Rock mit opulenten Streicherarrangements, Klavier, Banjos und Chören, euphorischen Melodien, aber auch viel Nostalgie und Schwermut. Eine Mischung, die Springsteen mit Anleihen bei Americana und Country würzt und inhaltlich exakt das propagiert, wofür er von jeher steht: das große, schöne, weite Amerika, dessen hart arbeitende Menschen immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand haben. Sie dürfen sich nur nicht mehr von Demagogen à la Trump einwickeln lassen. Dann, so Springsteen, werde alles gut.

 

Bruce Springsteen – Western Stars (Columbia/Sony) 2LP 19075937511 / CD 19075941972 // ab 14.06.2019 im Handel