Melanie Martinez // K-12

POP/ELEKTRO Die US-amerikanische Sängerin Melanie Martinez hat 2012 an der dritten Staffel der US-Fernsehshow „The Voice“ teilgenommen und war dort in den Top sechs gelandet. Seither ist sie bekannt für ihre bemerkenswert kreativen Live-Auftritte. Doch auch mit ihrem Erstlingswerk ‚Cry Baby‘ (2015) hat sie überzeugt. Nun markiert ‚K-12‘ die lang erwartete Fortsetzung.

Musikalisch bewegt sich das Album zwischen gelassenem HipHop, souligem Pop und Indie-Elektro, inhaltlich ist es die Fortsetzung von ‚Cry Baby‘. ‚K-12‘ dient gleichzeitig als Soundtrack zu einem bezaubernden neuen Musikfilm, der in der ungarischen Hauptstadt Budapest gedreht wurde Es geht darin um Cry Baby und eine Klasse von Schülern, die in einer Horrorhaus-ähnlichen Wohnschule gefangen sind. Melanie Martinez spielt die Hauptrolle, ein starkes und einfühlsames Mädchen, das zusätzlich zu ihren musikalischen Fähigkeiten auch ihre darstellerische Begabung unterstreicht, die sie schon im Rahmen ihrer überaus erfolgreiche Welttour demonstriert hatte. „Ich bin so akribisch in Bezug auf meine Kunst und meine Musik“, sagt sie. „Es ist für mich das Wichtigste, genau das umzusetzen, was ich in meinem Kopf sehe.“ Insgesamt 13 zauberhafte Songs enthält das zweite Studioalbum von Melanie Martinez, das sie auf ihrer anstehenden Tournee, die sie auch nach Deutschland führt, vorstellt.

 

Melanie Martinez – K-12 (Atlantic/Warner) LP 7567865748 / CD+DVD 7567865751 / CD 7567865166 // ab 06.09.2019 im Handel